Kategorien
Allgemein Plätze, Touren, Events zauberhafte Orte Zauberhafte Orte & Touren in und um Frankfurt

Immer eine sehr gute Idee: Spontane Städtereisen im eigenen Land! Teil 1!

Berlin

Inhalte dieses Blogs:

  • Anreise
  • Unterkunft
  • Programm-, Location-, Restaurant- & Shopping Tipps
  • Special: Einladung in die Calvin Klein Styling Lounge
  • Allgemeine Tipps zu Berlin findet Ihr als „Info-Ticker“ immer mal zwischen drin! 😉

Anreise:

Ob mit Einladung oder ohne. Ob 2 oder 4 Tage lang. Ob mit Auto oder Flugzeug oder Bahn: das ist egal! Denn einfach mal für kurze Zeit eine andere Stadt zu besuchen, macht den Kopf frei, bereichert mit einzigartigen Momenten, bringt neue Dinge in dein Leben, bildet, eröffnet Perspektiven, schafft bleibende Erinnerungen und tut einfach der Seele gut!

Also ließen wir Frankfurt am Main hinter uns und fuhren mit dem ICE nach Berlin!

Unterkunft:

Wir genossen ein Zimmer im ROMY Hotel direkt gegenüber des Berliner Hauptbahnhofes, Invalidenstrasse. (Übrigens der erste Lacher für uns – der ein oder andere versteht was ich meine! 👉🏻)

„Wir bzw. uns“, meint natürlich meine 11-jährige Tochter Sunny und mich. 😉

Gebucht war das echt coole Zimmer für eine Nacht mit Ankunft Mittwochs um ca. 15 Uhr, da der auch der Check-in unseres Hotels zu dieser Zeit angeboten wurde. Ein Start vom Frankfurter Hauptbahnhof um 11 Uhr war auch unstressig umzusetzen.

An dieser Stelle: tolles Hotel, komplettes Personal sehr freundlich und zuvorkommend, coole und saubere Zimmer und vor allem völlig abzudunkeln und tooooooop ruhig und ein Frühstücksbüffet, das hervorragend ist! 👏🏻 👏🏻 👏🏻

Nachdem wir uns eingerichtet hatten, gingen wir unseren, im vorneweg geplanten, Programmpunkte an.

Programm-, Location-, Restaurant- & Shopping Tipps:

Unser Tag 1 ab Nachmittags:

1. Treffen mit meiner Schwester!Total schön ist es, wenn Familienmitglieder, die man wegen entfernter Wohnortsituation nicht oft „live“ sehen kann, spontan trifft und bisschen Zeit zusammen verbringen kann!

Das war sooooo schön!

INFO-TICKER: 3 Minuten Laufweg vom Hbf entfernt (einfach Richtung Westen raus und links halten) liegt der Humboldthafen mit 3 Locations direkt am Wasser. Angenehm und ruhig zu sitzen. Jeweils auch draußen und gerade der Italiener ganz rechts hat phänomenale Preise. Essen, Weinen und Bedienung: TOP!

(An dieser Stelle nochmal Danke Caro für die Einladung und die Fahrt zum Japan Laden in Charlottenburg, der uns auch an der Siegessäule vorbeiführte.)

2. Die „Goldelse“ bestiegen Sunny und ich bereits vor ca. 5 Jahren! Deshalb nicht mehr auf unsere Liste, aber als Programmpunkt sehr zu empfehlen!

INFO-TICKER: Auch wenn dein „Date“-Partner in oder nah Berlin wohnt, wird leider trotzdem „verkehrschaosbedingt“ ewig brauchen, um in die City reinzukommen! Das heißt: bei geplanten Treffen dies mit bedenken! Das gilt grundsätzlich für alle Wege/ Strecken, die in Berlin zurück gelegt werden müssen: fast immer äußerst zeitintensiv, weil Berlin riesig ist! 

3. J-Store in der Kantstraße: das Mekka für alle Anime, Manga und Cosplay Fans! (Wie zum Beispiel meine Tochter!)

4. Dann kurzer Pitstop im Udagawa, um die besten Fischfrikadellen EVER zu erleben!

5. S-Bahn fahren durch Berlin! Immer spannend! Man sieht viel von der Stadt, kommt teils schneller voran, als mit dem Auto und weil es ganz anders ist, wie z.B. bei uns. Echt „spookie“ wie sich die S-Bahnen oberirdisch wie ein Wurm durch die Häuserschluchten durchpressen!

6. Den Tiergarten zu besuchen lockte Sunny nicht.

7. Und erneut ins LEGOland zu gehen, wäre für uns schon interessant gewesen. Leider gibt es da technische Probleme ??? und es bleibt bis auf weiteres geschlossen! Da Sunny „Turm-affin“ ist, kam uns die Idee ein weiteres Wahrzeichen Berlins zu entdecken!

8. Den Fernsehturms

Hier noch ein echt flashiges Video von der Fahrt mit dem Aufzug:

9. L‘Osteria, das italienische Restaurant am Humboldthafen. Dorthin ging ich mit einem langjährigen Freund und wir entschieden uns spontan eine Pizza zu teilen (belegt mit Salami und Schinken) und eine Flasche trockenen Weißwein. Wir haben jeder knappe 16 Euro bezahlt. Phänomenal! Nur zu empfehlen!

Unser Tag 2 ab 11.30 Uhr:

Hotel-Check-out war bis 12 Uhr. Genug Zeit um auszuschlafen, lange zu duschen und dann zu frühstücken. Dann auch mindestens genauso lange das Zimmer aufzuräumen und zu packen und sich und das Kind herzurichten. Dann auszuchecken, sein komplettes Gelump aber trotzdem noch im Hotel zu bunkern, um sich dann ohne Gepäck mit dem Taxi ruckzuck zum 1. Programmpunkt des 2. Tages fahren zu lassen. Ziel war das Michael Fuchs Penthouse in der Auguststraße 11, Berlin.

Einladung in die Calvin Klein Styling Suite

Vor wenigen Tagen erreichte mich diese Email mit dem Betreff:

CALVIN KLEIN STYLING SUITE | YOU ARE A WINNER ! Und: We are looking forward to welcoming you at the Calvin Klein Styling Suite.

„Hä? Scherz oder Spam oder was?“, waren meine ersten Gedanken. Ich las weiter:

Herzlichen Glückwunsch! Du fährst nach Berlin. Du hast Tickets für die Calvin Klein Styling Suite in Berlin gewonnen. Das heißt, Du und andere ausgewählte Influencer, bekommt die Chance Euer Lieblingsoutfit aus unserer Spring/Summer Collection zu stylen! Vorgesehener Slot für dich und deine Begleitung ist Donnerstag, 12.5.22, ab 12 Uhr. Fotoshooting inklusive. Außerdem bekommst Du zusammen mit Deiner Begleitung natürlich auch die Anreise nach Berlin und wieder zurück gestellt, sowie eine Nacht im Hotel inkl. Frühstück.

Dein Calvin Klein Team

Tja- was soll man da noch sagen? Ich lasse das erstmal auf Euch wirken und diese Bilder sprechen:

Und genau das haben meine Tochter und ich dann auch wahrgenommen und in vollen Zügen genossen!

Dort angekommen wurden wir von der gesamten Calvin Klein Crew aufs herzlichste begrüßt! Nach erster Verköstigung vom „Super-Highclass-Catering und kurzer Vorstellung aller und allem durften wir dann die extrem coolen Klamotten der aktuellen Kollektion, samt bekannter Calvin Klein Neutrals, Klassikern und Basics begutachten!

Es war einfach alles am Start, was das Herz modeaffiner Menschen höher schlagen lässt!

Danke für den Einblick in die Welt von Calvin Klein. Danke für die persönliche Umsorgung und das ausprobieren können verschiedener Styles. Und final von Herzen und auch im Namen von Sunny:

Herzlichen Dank für die viele wundervolle und stylische Kleidung und Unterwäsche und die Accessoires und Taschen und das Parfüm!

Wir schweben im 7. CK-Himmel!

Auch Danke für das coole Shooting und diese Bilder:

Wir sind gerne und jederzeit wieder bei weiteren Projekten dabei! ❤️

Nach einem Glas Moe Champagner machten wir uns dann irgendwann auf den Weg zum Alexanderplatz, um mir noch coole Skatersocken zu kaufen, die u.a. auch zu meinem neuen coolen Outfit passen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s